Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 15 Mitglieder
128 Beiträge & 33 Themen
Beiträge der letzten Tage
Anzeige
 Bruno Winzer und die NATO-Pläne - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: Bruno Winzer und die NATO-Pläne

Paß mal auf, du Hampelmann!

Mag sein, daß Bruno Winzer einige Sachen in der DDR nicht gefallen haben, teilweise sicherlich auch zu Recht. Aber die lächerliche Geschichte mit den Spielschulden kannste dir abschminken. 20 000 Mark waren sicher viel Geld. Aber als Major der Bundeswehr hat Winzer mit Sicherheit nicht schlecht verdient. Falls überhaupt etwas an dieser Schuldengeschichte dran ist (was ich stark bezweifle), dann wäre das für Leute wie Winzer mit Sicherheit kein Grund gewesen, seine Heimat, seinen gut bezahlten Job und seinen angestammten Freundeskreis zu verlassen.
Ich denke, Winzer hat das mit den Schulden nur auf Druck der BRD-Organe (Verfassungsschutz, BND, MAD) gesagt, damit er seine Ruhe hatte...
Und außerdem gab es - glücklicherweise! - auch Agenten unserer Staatssicherheit in Westdeutschland, die ebenfalls die geplante Aggression der BRD und der NATO gegen die DDR und die anderen RGW-Staaten aufdeckten. Bruno Winzer war da nur einer von vielen...

Rot Front!



Mikro, 24.10.2010 08:48
Anzeige
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz